AnzeigeDFZ|A1|1140x250|R8

Wenn ein Befestigungsspezialist die Ansprüche hoch schraubt

Die Dach+Holz International füllte vom 28. bis 31. Januar die Stuttgarter Messehallen. Rund 52.000 Besucher aus 83 Ländern erkundeten die Produkt- und Serviceneuheiten für Holzbauer, Dachdecker, Zimmerer und Klempner. Viele davon kamen an den Messestand der Unternehmensgruppe fischer. Auf 150 m² in Halle 9 präsentierte der Befestigungsspezialist ausgewählte Produkt- und Servicehighlights speziell für den Holz- und Ausbau sowie Dach und Wand. Auch mit seiner Holzbau-Challenge und seinem Social-Media-Gewinnspiel lockte der Aussteller zahlreiche Besucher an und zeigte sich aufmerksamkeitsstark mit neuem Markenauftritt.

Produkthighlight am fischer Dach+Holz-Messestand war die neue Spanplattenschraube fischer Power-Fast II, deren Besonderheiten in der universellen sowie einfachen und schnellen Anwendung liegen. Bild: Fischer
Produkthighlight am fischer Dach+Holz-Messestand war die neue Spanplattenschraube fischer Power-Fast II, deren Besonderheiten in der universellen sowie einfachen und schnellen Anwendung liegen. Bild: Fischer

Starker Publikumsmagnet war die stündlich stattfindende Holzbau-Challenge am fischer Messestand. Bei dem Wettbewerb traten zwei Zweierteams gegeneinander an und stellten ihr Können unter Beweis. Dabei galt es, eine Holzbaukonstruktion gemäß Skizze mit fischer Holzbau-schrauben zu montieren sowie mit Stützfüssen und den fischer Betonschrauben UltraCut FBS II in einem Betonblock zu verankern. Moderatorin Anna Noé und Roberto Weyda, fischer Anwendungstechniker im Außendienst, führten dabei durch die Challenge. Das schnellere Team gewann und erhielt attraktive Preise. Ein weiterer Contest rief zusätzlich Teilnehmer auf, ihre Fotos vom fischer Messestand mit #fischerSchrauben auf einem Social-Media-Kanal ihrer Wahl zu posten. Besonders originelle Beiträge wurden mit Preisen honoriert. Die Liveschaltung der Gewinnerbilder konnten Besucher auf der Social-Media-Wall am fischer Messestand verfolgen.

Gelungene Kulisse war hierbei der fischer Messestand im neuen Corporate Design, welches sich auf die wesentlichen Züge des bekannten Markengesichts konzentriert und so an Wiedererkennungswert hinzugewinnt. Stark zum Einsatz kam zudem der eigene fischer akademie Bereich, in dem alle ausgestellten Befestigungslösungen in verschiedenen Baustoffen montiert werden konnten.

Neben seiner neuen Spanplattenschraube Power-Fast II zeigte fischer auf der Dach+Holz weitere fischer Holzbauschrauben mit Teil- und Vollgewinde (Power-Fast und Power-Full). Bild: Fischer
Neben seiner neuen Spanplattenschraube Power-Fast II zeigte fischer auf der Dach+Holz weitere fischer Holzbauschrauben mit Teil- und Vollgewinde (Power-Fast und Power-Full). Bild: Fischer

Produkthighlight am Stand war die Spanplattenschraube fischer Power-Fast II, die ab März 2020 am Markt eingeführt wird und bereits mit dem German Design Award ausgezeichnet wurde. Vorteile liegen in ihrer universellen Anwendbarkeit. So lässt sich die Power-Fast II für jegliche Holz-Holz- und Holz-Metall-Verbindungen einsetzen als auch mit geprüften Lasten im Dübel. Dabei gewährleistet sie hohe Tragfähigkeiten und beschleunigt mit ihrem schnellen Biss und der kurzen Einschraubzeit die Montage. Gezeigt wurden zudem weitere fischer Holzbauschrauben mit Teil- und Vollgewinde (Power-Fast und Power-Full). Zu sehen waren auch die fischer Betonschrauben UltraCut FBS II und die fischer Bolzenanker FAZ II in zahlreichen Ausführungen. Auf jeweils eigene Weise leiten sie hohe Lasten in Beton ein und decken dabei ein großes Anwendungsspektrum mit variablen Verankerungstiefen nach Bewertung (ETA) ab. Als Alleskönner zum Verankern von Holzkonstruktionen in jeglichen Baustoffen zeigte fischer seinen Injektionsmörtel FIS V. Dieser eignet sich zum Einleiten hoher Lasten in Beton, Voll- und Lochsteinmauerwerk sowie in Porenbeton jeweils gemäß ETA als auch für Spezialanwendungen mitsamt optimal auf die jeweiligen Anwendungen abgestimmten Zubehör. Außerdem präsentierte fischer sein Abstandsmontagesystem Thermax, das Dämmstoffdicken von 45 bis 295 mm nahezu wärmebrückenfrei „überbrückt‟ und mittelschwere bis schwere Lasten in den Verankerungsgrund einleitet. Zum Befestigen von leichten Anbauteilen in der Dämmung ohne Wärmeverluste war zudem der Dämmstoffdübel FID zu sehen – jetzt neu auch in der Ausführung FID-R speziell für Regenfallrohre.

An der mit verschiedenen Moosen bepflanzten und mit nachhaltigen fischer greenline Dübeln bestückten Green-Wall konnten sich Besucher zum Engagement von fischer für die Umwelt und Gesellschaft informieren. So ist der Befestigungsspezialist Gewinner des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2020 in der Kategorie „Großunternehmen“.

In der Digital Corner zeigte fischer seine Leistungen im Bereich Digitalisierung auf, wie seine fischer Professional App, mit der Handwerker erst die passende Befestigungslösung finden und im zweiten Schritt Online-Shops und stationäre Geschäfte der Handelspartner „herbeitippen“ können, in denen das Produkt verfügbar ist. Ebenfalls zu sehen war die App Craftnote. Die Projektmanagement- und Kommunikationsplattform für den Handwerks-Betrieb beschleunigt den Baufortschritt und führt Projekte zum erfolgreichen Abschluss.